ADFC

Fronleichnamtour 2017

Rad-Schmetterling rund um die Frankenhöhe

Die Fronleichnamtour 2017 (FLN-2017) führte uns dieses Jahr auf die Frankenhöhe. Der "Radschmetterling" bietet vier Radwanderwege von jeweils ca. 70 km Länge. Unser Quartier nahmen wir strategisch besonders gut ausgewählt in Diebach / Unteroestheim im "Schwarzer Adler". Am Vortag von Fronleichnam reisten wir wieder mit unserem Busunternehmen mit 14 Personen an, 4 weitere fuhren mit ihren eigenen Fahrzeugen an.

Radschmetterling-Flügel "Violett"

Am ersten Tag nahmen wir uns den violetten Flügel vor. Von unserem Standorthotel fuhren wir im Gegenuhrzeigersinn in Richtung Norden an 'Rothenburg o. d. Tauber' vorbei. Weiter über das Hohenloher Land ging es nach 'Schrozberg' in Richtung Süden nach 'Blaufelden'. Über 'Rot am See' und 'Brettheim' fuhren wir nach 'Hausen am Bach'. Auf einer Straußenfarm legten wir dort eine Rast ein. Auf der Farm waren viele Jungsträuße und auch ausgewachsene Strauße.

Über 'Insingen' an der Romantischen Strasse ging es dann wieder in Richtung Hotel. Wir legten somit 69,3 km zurück mit Aufstieg/Abstieg von 647m / 655m.

Radschmetterling-Flügel "Gruen"

Für heute hatten wir uns den Grünen Flügel vorgenommen. Es ging über 'Wettringen' zum Ursprung der Tauber. Hierbei überquerten wir auch die Landesgrenze von Bayern nach Baden-Württemberg. Weiter über 'Wallhausen' fuhren wir über 'Schnelldorf' nach 'Wörnitz'. In 'Schillingsfürst' gönnten wir uns wieder einmal eine Pause mit kühlem Radler und anderen Getränken. Der Rückweg gestaltete sich etwas steiler aber nach 'Insingen' ging es dann mit schnellem Tempo bergab bei 8% Gefälle.Tagespensum 70,1 km mit Aufstieg/Abstieg von 746m / 737m.

Radschmetterling-Flügel "Blau"

Der dritte Tag sollte uns wieder nach Rothenburg o. d. Tauber führen. Aber erst ging es mal nach 'Bellershausen'. Hier war mal wieder ein etwas steiler Anstieg zu überwinden. Über 'Buch am Wald' ging es nach 'Colmberg' mit der imposanten Burg Colmberg und weiter nach 'Hornau' an den Hornauer Weiher vorbei an der Altmühlquelle zum Gasthof 'Zur Altmühlquelle'. Bevor es weiterging nach 'Windelsbach' gönnten wir uns hier eine Rast und genossen die Aussicht. Kurz hinter 'Wachsenberg' konnte man bei starkem Gefälle mal zeigen wozu so ein Trekkingfahrrad oder Mountainbike in der Lage ist. So manch eine/r kam auf über 50km/h. So ging es per Schuß nach 'Rothenburg o. d. Tauber'. Hier bot uns ein riesiges Schaubild von Touristen. Auf den vorherigen Tagen waren uns kaum Menschen begegnet. Natürlich war auch hier eine längere Rast eingeplant. Über 'Gebsattel' und 'Diebach' ging es wieder zum Schwarzer Adler.Tagespensum 66,9 km mit Aufstieg/Abstieg von 736m / 730m.

Radschmetterling-Flügel "Rot"

Am letzten Tag nahmen wir uns den roten Flügel vor. Da wir aber gegen Mittag wieder abgeholt wurden, nahmen wir die kürzere Strecke von 35,5 km. Bei 'Dombühl' verliesen wir die Strecke und nahmen die Abkürzung über 'Troisdorf' nach 'Schloss Schillingsfürst'. Hier gönnten wir uns für den letzten Tag bei herrlichem Ausblick vom Schlossgarten Cafe Kaffee und Kuchen, bevor es zurück nach Unteroestheim ging. Tagespensum 35,5 km mit Aufstieg/Abstieg von 486m / 481m.

Artikel: Berg
Fotorechte: Berg

Die GPX-Tracks der vier Routen können unter Download heruntergeladen werden.

Für registrierte Mitglieder steht ein Fotoalbum unter Fotogalerie zur Verfügung.

NEU - 18.06.2017 - Radschmetterling 2017